NEWS

Gr├╝ne sprechen mit Seniorenbeauftragter und ├╝ber das B├╝rgerhaus

BENSHEIM. - Die Gr├╝nen treffen sich zur Fraktionssitzung am Dienstag, 12. Oktober, und haben ab 20 Uhr Gudrun Frehse, die neue Senioren- und Behindertenbeauftragte der Stadt Bensheim zu Gast. Sie wird sich und die Arbeit des Seniorenbeirats vorstellen.

Die Gr├╝nen wollen jetzt diese Gelegenheit des Austausches und der Information nutzen, weil am Donnerstag auch der neue Seniorenbeirat f├╝r die kommenden 5 Jahre gew├Ąhlt wird.

ÔÇ×Wir halten den Beirat und die Beauftragte f├╝r wichtig, weil es dadurch Ansprechpartner und K├╝mmerer f├╝r die Anliegen und W├╝nsche der ├Ąlteren Menschen in der Stadt gibtÔÇť, sagt Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier.

In der Sitzung geht es auch um das B├╝rgerhaus. In K├╝rze soll es er├Âffnet werden. ÔÇ×Dem neuen P├Ąchter kann man alles Gl├╝ck w├╝nschen, um das Haus erfolgreich zu f├╝hren. Endlich stehen die R├Ąume der Bev├Âlkerung wieder zur Verf├╝gung f├╝r mehr kulturelles und soziales Leben.ÔÇť

Viele w├╝rden das B├╝rgerhaus als eine Art ÔÇ×GemeinschaftshausÔÇť f├╝r die Kernstadt begreifen. ÔÇ×Jedoch gibt es schon Bedenken wegen der H├Âhe der Raummieten f├╝r Nutzer, die keine Gewerbetreibenden sind, wie z. B. Vereine.

ÔÇ×Es wird sich zeigen, ob es eine Akzeptanz in der Bev├Âlkerung zu dem Betreiber-Konzept gibt oder ob von politischer Seite nachgesteuert werden mussÔÇť, sagt stellvertretende Fraktionsvorsitzende Kira Knapp.

Weiterhin wird die Stadtverordnetenversammlung nachbereitet. ÔÇ×Warum eine B├╝rgerinfoveranstaltung zum neuen B-Plan Seegenberg in Sch├Ânberg von der Koalition abgelehnt wurde, k├Ânnen wir nicht verstehenÔÇť, betont Thomas G├Âtz, der Vorsitzende des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses.

Die Gr├╝nen treffen sich zur Beratung im Pr├Ąsenzhof, Bahnhofstra├če und zum ├Âffentlichen Teil ab 20 Uhr k├Ânnen G├Ąste hinzukommen. Wegen dem beschr├Ąnkten Platzangebot bitten die Gr├╝nen um vorherige Anmeldung bei Moritz M├╝ller unter: m.mueller(at)gruene-bensheim.de.