NEWS

Herausforderndem kindlichen Verhalten mit Entwicklungs- und Lernstrategien begegnen

Zum Fachtag des Fachdienstes Integration des Kreises Bergstra├če

BERGSTRASSE / HEPPENHEIM. - ÔÇ×Ressourcenorientierte Begegnung mit herausforderndem Verhalten in KindertageseinrichtungenÔÇť ÔÇô unter diesem Titel stand der Fachtag der vom Fachdienst Integration des Bergstr├Ą├čer Jugendamtes f├╝r die p├Ądagogischen Fachkr├Ąfte der Kindertageseinrichtungen im Kreis Bergstra├če organisiert und als Online-Veranstaltung durchgef├╝hrt wurde.

Die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz hob in ihrer Begr├╝├čung die gro├če gesellschaftliche Bedeutung der Ma├čnahmen zur Integration und Inklusion bei der Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung hervor.

Die f├╝r das Jugendamt zust├Ąndige Dezernentin betont zudem: ÔÇ×Aktuell gibt es insgesamt rund 350 Integrationsma├čnahmen in diesem Bereich im Kreis Bergstra├če.

Die p├Ądagogischen Fachkr├Ąfte leisten hier einen ├╝beraus wertvollen Beitrag f├╝r die Kinder, die Familien und f├╝r uns alle. Daf├╝r m├Âchte ich an dieser Stelle gern herzlich danken.ÔÇť

Mit Prof. Dr. Klaus Fr├Âhlich-Gildhoff konnte ein Experte f├╝r Bildung und Erziehung im Kindesalter als Referent gewonnen werden, der zu dieser Thematik nicht nur professionell aussagef├Ąhig war, sondern auch ein praxisorientiertes Konzept f├╝r Fachkr├Ąfte entwickelt und vorgestellt hat.

Mit Hilfe dieses Konzeptes werden Kompetenzen der Fachkr├Ąfte gest├Ąrkt und den Kindern und ihren Familien gezielt Entwicklungs- und Lernm├Âglichkeiten aufgezeigt.

Denn herausforderndes Verhalten begegnet p├Ądagogischen Fachkr├Ąften in Kindertageseinrichtungen nicht nur im Rahmen der Integrationsma├čnahmen, sondern findet sich vielfach im Kita-Alltag wieder. 

Es gelang Fr├Âhlich-Gildhoff die Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârer mitzunehmen und sein Konzept eindr├╝cklich und anschaulich vorzustellen.

Die anschlie├čende Frage- und Diskussionsrunde wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern rege genutzt, um Fragen aus der Kita-Praxis zu stellen und beantwortet zu bekommen.

Anhand von Fallbeispielen wurde im Rahmen des Fachtages das konzeptionelle Vorgehen in Kleingruppen erarbeitet. Die Ergebnisse wurden anschlie├čend gemeinsam im Plenum besprochen.

Die Beteiligten waren sich einig, dass es ein erfolgreicher Tag mit wertvollen praktischen Ergebnissen und Inhalten war, die dazu beitragen werden, Kinder mit herausforderndem Verhalten besser zu verstehen und um einen systematischen und ressourcenorientierten Umgang mit ihnen in schwierigen Situationen zu finden.