NEWS

Ein Raum der Entschleunigung durch Kunst inmitten des Alltags

BENSHEIM. - Eine ehemalige Modeboutique in der Bensheimer Fu├čg├Ąngerzone ist zur ÔÇ×Galerie auf ZeitÔÇť geworden. Denn hier stellen derzeit vier bekannte K├╝nstlerInnen aus der Region ihre Werke der Malerei und Zeichnung aus.

Ulrike Hensel, Birgit Metzler, Harald B├Âhm und Hans Borchert beleben den Raum in der Hauptstra├če 19 unter dem Titel ÔÇ×IV PositionenÔÇť k├╝nstlerisch.

Am 25. September kommen die Beteiligten des Projekts hier im Corona-konformen Rahmen zwecks Kunst-Austausch mit der ├ľffentlichkeit zusammen: Um 11 Uhr begr├╝├čt B├╝rgermeisterin Christine Klein die G├Ąste. Im Anschluss stehen die K├╝nstlerInnen ihrem Publikum Rede und Antwort.

Die recht spontane Idee zur Galerie war innerhalb weniger Tage geboren und umgesetzt. Den Kontakt zwischen den K├╝nstlerInnen und dem Eigent├╝mer des Geb├Ąudes hat das Stadtmarketing Bensheim hergestellt.

Die Realisierung gelang aufgrund der tatkr├Ąftigen Unterst├╝tzung des Museums Bensheim und des ÔÇ×Hand in Hand GehensÔÇť der vier K├╝nstlerinnen und K├╝nstler.

Auch wenn diese mit ihren Werken ihren ganz individuellen Standpunkt vertreten, zeigt die Ausstellung vor allem eines: Ein harmonisches Zusammenwirken der vier ProtagonistInnen.

Sie stehen allen Interessierten, Spontanentschlossenen und Shopping-Auszeitnehmenden immer mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 15 Uhr in der Hauptstra├če 19 Rede und Antwort.