NEWS

Der Kreis als ÔÇ×SparringspartnerÔÇť

Landrat Christian Engelhardt (links) und der neue B├╝rgermeister von Birkenau, Milan Mapplassary (rechts), werden zuk├╝nftig ÔÇ×SparringspartnerÔÇť sein.

Landrat Christian Engelhardt begr├╝├čt Neu-B├╝rgermeister Milan Mapplassary im Bergstr├Ą├čer Landratsamt + + + Intensive Zusammenarbeit geplant

BERGSTRASSE / BIRKENAU. - Der Kreis Bergstra├če und seine Kommunen arbeiten auf zahlreichen Ebenen und in vielen Bereichen eng zusammen.

ÔÇ×Dabei ist es wichtig, einander zu kennen und auf Augenh├Âhe miteinander umzugehenÔÇť, betonte Landrat Christian Engelhardt j├╝ngst w├Ąhrend des Antrittsbesuchs von Birkenaus neuem B├╝rgermeister Milan Mapplassary im Heppenheimer Landratsamt.

ÔÇ×Die Kreisverwaltung stellt f├╝r ihre Kommunen oftmals auch eine Art ÔÇÜSparringspartnerÔÇś dar. Es gilt, sich gegenseitig zu fordern und bei Herausforderungen gemeinsam Kompromisse zu finden. Ich freue mich sehr darauf, zuk├╝nftig auch Ihr Sparringspartner zu seinÔÇť, so der Landrat.

Auch B├╝rgermeister Mapplassary freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Verwaltungschef und der Kreisverwaltung. ÔÇ×Der Kreis Bergstra├če hat viele hervorragende Fachkr├Ąfte in seinen Fachabteilungen.

F├╝r die Unterst├╝tzung, die wir hier erfahren, sind wir sehr dankbar und greifen, wenn notwendig, gern darauf zur├╝ckÔÇť, hob Milan Mapplassary hervor.

W├Ąhrend des Antrittsbesuchs informierte Christian Engelhardt den B├╝rgermeister ├╝ber die Arbeit der Bergstr├Ą├čer Kreisverwaltung. Gemeinsam sprachen sie zudem ├╝ber die Aufgaben und Herausforderungen mit denen B├╝rgermeisterinnen und B├╝rgermeister sich h├Ąufig konfrontiert sehen.

Der Bergstr├Ą├čer Landrat erinnert sich noch gut an diese besondere Arbeit als B├╝rgermeister, war er doch selbst mehr als sieben Jahre B├╝rgermeister einer Stadt.

Milan Mapplassary wurde am 14. M├Ąrz zum neuen B├╝rgermeister von Birkenau gew├Ąhlt. Er trat sein Amt zum 21. Mai an. ÔÇ×Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und w├╝nschen Ihnen f├╝r Ihre Arbeit als B├╝rgermeister viel Freude und EnergieÔÇť, so Landrat Engelhardt..