NEWS

News im Kreis BergstraĂźe

BergstraĂźe: BetrĂĽger werden nicht mĂĽde

Pfiffige Reaktionen von Bergsträßer Bürgern nach dubiosen Telefonanrufen[mehr]

Böcke als Gärtner*Innen?

SÜDHESSEN / ODENWALD. - Marie-Luise Wolff wurde aktuell zur Präsidentin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW gewählt. Das veranlasst Peter Geisinger, Vorsitzender der Vernunftkraft Odenwald e.V., zu...[mehr]

MUNA: Schwarzstorchbruten verlaufen im Odenwald 2018 ĂĽberwiegend erfolgreich

ODENWALD. - Bei den meisten Schwarzstorchpaaren im Odenwald sind die Jungen geschlüpft und zum Teil schon zwei Wochen alt. Noch besitzen sie ihr helles Daunenkleid und werden von den Altvögeln nicht aus den Augen gelassen. In...[mehr]

Wald-Michelbach: Brauner Wallach auf Weide verletzt

Die Polizei in Wald-Michelbach sucht Hinweisgeberin und weitere Zeugen[mehr]

Gefahr im Verzug für streng geschützte Vogelart: „RP Darmstadt untätig“

Bürgerinitiativen Siedelsbrunn und Ulfenbachtal fordern sofortigen Betriebsstopp für die fünf Windräder auf dem Stillfüssel und äußern sich zu den laufenden juristischen Verfahren[mehr]

1. Odenwälder Schwachwindfest am Pfingstsonntag

ODENWALD. - Unter dem Motto: Livemusik, Bier und Wurst geht immer findet am Pfingstsonntag, 20. Mai, von 11 bis 18 Uhr das 1. Odenwälder Schwachwindfest auf dem Grillplatz „Steinachquelle“ in 69518 Ober-Abtsteinbach statt. Neben...[mehr]

PauLa hilft

Fördermittel für Etablierung einer Gemeindeschwester beantragt[mehr]

S’ Uffangwännsche fehlt

Heute schreibt Jakob Ihrig, Raubach, posthum in seinem Satirebeitrag ĂĽber tickende Zeitbomben am Windkraftstandort StillfĂĽssel bei Wald-Michelbach[mehr]

Vernunftkraft: „Krieg gegen die Landbevölkerung?“

ODENWALD. - „Im Odenwald brechen zur Zeit alle Dämme: Am StillfĂĽssel bei Wald-Michelbach wurden von ENTEGA und EGO fĂĽnf Windindustrieanlagen fertiggestellt, obwohl das Hauptverfahren  der staatlich anerkannten...[mehr]

Al Wazir fährt Bahn und Claudia spricht „auch“ über Windräder

Heute schreibt Jakob Ihrig, Raubach, posthum in seinem Satirebeitrag über den Besuch des hessischen Wirtschaftsministers im Odenwald und dessen Umweg um alle Windrädchen und den von ihnen ausgelösten Umweltschäden[mehr]