NEWS

Schneller Fahndungserfolg nach RaubĂŒberfall auf Tankstelle

HEPPENHEIM. - Einem aufmerksamen Zeugen und die hieraus schnell initiierte Fahndung mit mehreren Streifen fĂŒhrte zur raschen Festnahme eines TatverdĂ€chtigen. Was war passiert? Gegen 19:50 Uhr kam es zu einem bewaffneten RaubĂŒberfall auf eine Tankstelle in der Lorscher Straße in Heppenheim (Kreis Bergstraße).

Eine unmaskierte mÀnnliche Person betrat den Kassenraum der Tankstelle und forderte die Kassiererin unter Vorhalt eines Messers auf, die Tageseinnahmen heraus zu geben. Dieser Aufforderung folgte die Angestellte.

Anschließend flĂŒchtete der Mann aus der Tankstelle und bestieg sein Fahrzeug. Diesen Vorfall konnte der bereits erwĂ€hnte Zeuge beobachten und merkte sich das Kennzeichen und die Fluchtrichtung des Fahrzeuges. HierĂŒber informierte er umgehend die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte dann den nötigen Erfolg. Einer aufmerksamen Streife fiel das Fahrzeug kurze Zeit spĂ€ter auf der BAB A 659 in Höhe Viernheim Ost auf und verfolgte es zu nĂ€chst ohne Sondersignal. Mehrere Streifen wurde herangefĂŒhrt.

Als der flĂŒchtende TatverdĂ€chtige dann die ihm folgenden Streifenwagen bemerkte, erkannte er die Aussichtslosigkeit seiner Flucht und steuerte einen Rastplatz an. Hier ließ er sich widerstandslos festnehmen.

Im Fahrzeg konnte das Messer sowie die Beute, die sich auf mehrere hundert Euro beschrÀnkt, aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Heppenheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.