NEWS

Nach Leichenfund in Darmstadt-Eberstadt Haftbefehl erlassen

DARMSTADT. - Im Fall der am Donnerstagmittag, 3. Januar, in einer Wohnung im Fritz-D├Ąchert-Weg in Darmstadt-Eberstadt aufgefundenen Leichenteile haben die durchgef├╝hrten Ermittlungen, namentlich die Obduktion sichere Anhaltspunkte daf├╝r erbracht, dass es sich um die Leiche der 40-j├Ąhrigen Bewohnerin handelt.

Die Obduktion habe auch belastbare Anhaltspunkte f├╝r einen gewaltsamen Tod ergeben, teilte der stellvertretende Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Knut Happel, mit.

Gegen den 34-j├Ąhrigen Mitbewohner und Lebensgef├Ąhrten wurde durch das Amtsgericht Darmstadt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Beschuldigte, welcher am Donnerstag die Polizei aufgesucht hatte und anschlie├čend festgenommen wurde, hat die T├Âtung der Frau bestritten, die Zerteilung ihrer Leiche aber einger├Ąumt.

Die ├ťberpr├╝fung seiner Angaben ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Routinem├Ą├čig erfolgt eine Nachschau, ob fr├╝here polizeiliche oder gerichtliche Vorg├Ąnge hinsichtlich des Beschuldigten vorliegen und gegebenenfalls Bez├╝ge zum Tatgeschehen aufweisen, sowie ob Anhaltspunkte f├╝r Zweifel an seiner psychischen Gesundheit bestehen. Auch diese Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

ÔÇ×Aus diesem Grund k├Ânnen zu Einzelheiten des Tathergangs sowie den Hintergr├╝nden der Tat zum derzeitigen Zeitpunkt keine ├╝ber den Inhalt dieser Pressemitteilung hinausgehenden Ausk├╝nfte erteilt werdenÔÇť, sagte Happel.